Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Die Top 5 der gefährlichsten Jobs

Top 5 der gefährlichsten Jobs der Welt!

| Am 03. Mai 2015

Du brauchst Nervenkitzel bei der Arbeit und bestehst jede Aufgabe unter extremen Stressbedingungen? Dann passt vielleicht einer der folgenden gefährlichsten Jobs der Welt zu dir!

1. Hochseefischer: Fernab jeder Küste sind Hochseefischer auf dem Ozean schutzlos der Natur ausgeliefert. Im Sturm, bei mehreren Metern hohen Wellen, Netze einholen und Fische Boot im Hafen gefährlich Jobversorgen sind alltägliche Aufgaben der Fischer. Dazu kommen Schlafmangel und Arbeitszeiten von mehr als 20 Stunden ohne ausreichend Pause. Das führt häufig zum Konzentrationsmangel und Fehlern, die man sich in diesen Extremsituationen nicht immer leisten darf.

2. Stuntman: Verfolgungsjagden im Auto, Sprünge und Kämpfe kommen in jedem Actionfilm vor. Diese Stunts werden immer außergewöhnlicher und so ist es schwer für Schauspieler die körperlichen Voraussetzungen mitzubringen, um eine solche Szene verletzungsfrei zu drehen. Hier kommen sogenannte Stuntman zum Einsatz. Die Double des Schauspielers sind zwar speziell darauf ausgebildet, ohne Risiko ist der Job trotzdem nicht.

3. Ice Road Trucker: Ein weiterer gefährlicher Job entsteht, wenn im Winter die Seen Kanadas zugefroren sind und neue, schnellere Wege entstehen, um Waren zu transportieren. Die Wege über Job Gefahr FLugzeugdas Eis sind natürlich nicht ungefährlich. Eisige Temperaturen und Schneestürme sind hier nicht die einzigen Gefahren. Das Risiko kann sich aber auch bezahlt machen. So kann man in 2 Monaten bis zu 80.000$ verdienen.

4. Testpiloten: Sie testen die neuesten Kampfjets in Extremsituationen und bringen sich selbst und ihr Fluggerät bis zum Rand des Möglichen. Wenn Komponenten und Systeme ausfallen oder anders reagieren als vorhergesehen, erhöht sich das Risiko eines Absturzes, wenn der Pilot nicht handlungschnell eingreift.

5. Bombenentschärfer: Der letzte der gefährlichsten Jobs, den wir zeigen, handelt von der sogenannten „Delaborierung“. Sie kommt sowohl in Kampfgebieten, als auch bei Blindgängern aus vergangenen Kriegen zum Einsatz. Die moderne Technik hat zwar schon vieles einfacher gemacht, trotzdem muss die Entschärfung an sich häufig noch von einem Menschen ausgeführt werden. Unbekannte oder teilweise defekte Sprengsätze stellen hierbei die größte Gefahr da. Filmtipp dazu: Der sechsfache Oscargewinner „The Hurt Locker“.


 

Mit solchen Jobs können wir leider nicht dienen. Dafür haben wir aber spannende und ungefährliche Stellen für Studenten und Absolventen!

JETZT ANMELDEN

 
 

BILD: skeeze, pixabay.com

Florian Böttcher

About Florian Böttcher

Florian ist Student der Technischen-Volkswirtschaftslehre am KIT. Im April 2015 wurde er Teil des Campusjägerteams und kümmert sich seitdem sowohl um operative Aufgaben, als auch um die Weiterentwicklung bestehender Prozesse.

Kommentar schreiben

 

Hast du's drauf?

 

Campusjäger ist Headhunting für talentierte Studenten.

 

Wir sind dein Ansprechpartner für eine steile aber stressfreie Karriere und unterstützen dich bei der Suche nach Praktika, Werkstudentenjobs oder dem perfekten Berufseinstieg.



Jetzt anmelden!