Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

ISIC - Der internationale Studentenausweis

ISIC – Der internationale Studentenausweis

| Am 06. Mrz 2017

Als Student lässt sich an einigen Ecken und Enden Geld sparen. In Bus und Bahn, Mensa, Bibliothek, Kino und Theater – fast überall gibt es Ermäßigungen. Und dein Studentenausweis ist deine Eintrittskarte! Im Ausland ist das aber eher problematisch. Für diese Abenteuer gibt es aber zum Glück auch eine Lösung: den internationalen Studentenausweis, kurz “ISIC”.

Bis heute gibt es kein offizielles amtliches Dokument, das einen Studenten auch im Ausland als solchen ausweisen kann. Und die jeweiligen Studenten- und Schülerausweise sind so unterschiedlich, dass sie einfach nicht fälschungssicher sind. Eine Lösung dafür haben einige Studenten schon 1953 mit ISIC schaffen wollen. Das ist ihnen auch insofern gelungen, als dass die UNESCO 15 Jahre später ISIC als offiziellen Studentenausweis anerkannt hat.

Mit seiner Hilfe kannst du dich auch im Ausland als Student ausweisen und profitierst so von allen Vergünstigungen. Zusätzlich gibt es exklusive Angebote für ISIC-Inhaber. Und das sind nicht wenige! Eine vollständige Liste über alle Partner und die jeweiligen Rabatte findest du auf der offiziellen Homepage. Sparen kannst du unter anderem in den Kategorien: Reisen und Transport, Gastronomie, Software, Mode, Freizeit und einigen mehr.

Aber wie offiziell ist offiziell?

Auch wenn ISIC offiziell von der UNESCO anerkannt ist, macht ihn das nicht zu einem amtlichen Dokument. Das heißt, du hast nicht automatisch Anspruch auf eine Ermäßigung. Es kann also auch mal passieren, dass du schief angeschaut wirst, wenn du mit deinem Ausweis rumwedelst, vor allem in Gebieten, in denen das Prinzip von Studentenrabatten sowieso eher unüblich ist.

Ausgenommen davon sind natürlich die Angebote, die exklusiv für ISIC-Inhaber gelten.  Diese sind mit den Partner vertraglich geregelt und dir damit garantiert ;-)

Mangels Alternative und durch den guten Ruf der ISIC, wird der Ausweis vielerorts dennoch anerkannt. Am besten informierst du dich aber über Erfahrungsberichte, ob du mit dem Ausweis in deinem Zielland Rabatte bekommst.

ISIC beantragen

Und falls dem so ist und du die ISIC beantragen willst, geht das ruckzuck. Zwei Möglichkeiten stehen dir zur Verfügung: Online und offline. Für beide Methoden benötigst du aber auf jeden Fall ein Passbild von dir, eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie einen gültigen Lichtbildausweis.

Online kannst du einfach den Antrag ausfüllen. Dafür musst du natürlich alle Dokumente einscannen und hochladen. Das dauert insgesamt kaum mehr als zehn Minuten! Wichtig: Beim Onlineantrag werden weder Personalausweis noch Reisepass akzeptiert. Verwende hier einfach deinen Führerschein oder Krankenversicherungskarte. Die ISIC findest du dann ein paar Tage später in deinem Briefkasten.

Offline kannst du deine ISIC an einer von über 400 Ausgabestellen beantragen, also bestimmt auch in deiner Nähe. Wo genau kannst du hier nachschauen. Auch hier benötigst du wiederum die oben genannten Dokumente, diesmal werden auch Personalausweis und Reisepass akzeptiert.

Kosten

Ganz umsonst ist der Service natürlich nicht, aber mit 15€ doch eher erschwinglich. Ein Jahr lang ist dein Ausweis ab Ausstellung gültig, danach musst du einen neuen beantragen. Bedenkt man aber die zahlreichen Rabatte, hast du das Geld schnell wieder drin – meistens schon mit einem einzigen Angebot.

Völlig kostenlos kannst du dir den Ausweis in Verbindung mit einem Girokonto bei der DKB holen. Dabei erhältst du die DKB Student Card, eine Kombination aus VISA-Karte und ISIC. Ein weiterer Vorteil: Die Student Card ist vier Jahre lang gültig. Du musst dir also erstmal keine Gedanken darüber machen, dass sie demnächst wieder abläuft. ;-)

Kay Koch

About Kay Koch

Kay ist über ein paar Umwege zur Öffentlichkeitsarbeit gekommen. Nach einer Physiotherapieausbildung studiert er nun Wissenschaft - Medien - Kommunikation an der Universität Karlsruhe. Seit April 2016 unterstützt er das Team von Campusjäger in der PR.

Kommentar schreiben

 

Hast du's drauf?

 

Campusjäger ist Headhunting für talentierte Studenten.

 

Wir sind dein Ansprechpartner für eine steile aber stressfreie Karriere und unterstützen dich bei der Suche nach Praktika, Werkstudentenjobs oder dem perfekten Berufseinstieg.



Jetzt anmelden!